Die Löwen brüllen wieder! Die besten Produkte aus der neuen DHDL Staffel!

   
     Sie haben Fragen zu Ihrem Business-Kredit?

Kontaktieren Sie uns!

E-Mail: info@businesskredit.net
Tap To Call

Was ist Crowdfunding? Alle Infos für Gründer und Startups

Crowdfunding

Mit der Crowd den Traum von der Selbstständigkeit erfüllen

Das alternative Finanzierungsmodell Crowdfunding hat in den vergangenen Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Dieser Trend ist global zu beobachten und durch das große Interesse der breiten Öffentlichkeit auch ein relevantes Thema der deutschen Wirtschaft. Aber was genau wird als Crowdfunding bezeichnet?

Hinter diesem Begriff verbirgt sich ein einfaches, aber geniales Konzept: Die Finanzierung von Projekten, Produkten oder Ideen durch eine große Vielzahl an (Kleinst-)Investoren. Wörtlich übersetzt bedeutet Crowdfunding soviel wie „Finanzierung durch Menschenmengen“ – etabliert hat sich jedoch das attraktivere Wort „Schwarmfinanzierung“ (lesen Sie hier auch den Bericht von Stiftung Warentest). Die Finanzierungmodelle, der monetäre Umfang und die Anzahl der Beteiligten auf beiden Seiten variieren von Fall zu Fall stark, sodass ein breites Spektrum an existenten Praxisumsetzungen zu beobachten ist.

Schwarmfinanzierung im digitalen Zeitalter

Üblicherweise erfolgt die Zusammenführung der Finanzierungsparteien heutzutage über online-basierte Angebote, wie eigens dafür geschaffenen Marktplätzen. Finanzierungsbedürftige haben hier die Möglichkeit, Ihr Vorhaben einer großen Gemeinschaft, potentieller Finanzierender multimedial vorzustellen. Die Mitglieder können sowohl private Kleinstinvestoren als auch organisierte Investoren sein – eine Anmeldung als Finanzierender steht prinzipiell jedem offen. Das entsprechende Interesse vorausgesetzt, haben Finanzierende dann die Möglichkeit, Ihr eigenes Geld in vorgestellte Projekte zu investieren. Von Fall zu Fall existieren dabei unterschiedliche Finanzierungsmodelle.

Gängige Finanzierungsmodelle des Crowdfundings

  • Spenden-Modell (Donation-Based Crowdfunding)
  • Belohnungs-Modell (Reward-Based Crowdfunding)
  • Leih-Modell (Lending-Based Crowdfunding)
  • Investitions-Modell (Crowdinvesting)

Dadurch, dass Spenden- und Belohnungs-Modell keinen finanziellen Zuwachs für Finanzierende erwirken, können diese als eher meritorische Finanzierungsmodelle bezeichnet werden. Projekte werden gewissermaßen durch den Schwarm subventioniert – weil dieser an den Sinn oder Erfolg des Vorhabens glaubt. Dem gegenüber stehen die gewinnorientierten Modelle, bei denen Finanzierende Ihr Budget als Darlehen oder Investition einsetzen. In der Praxis finden sich beide Richtungen gleichermaßen wieder und können eine große Anzahl erfolgreicher Umsetzungen vorweisen.

Crowdfunding von Projekten, Ideen und Produkten

Egal, welches Ziel verfolgt wird – Crowdfunding ermöglicht in vielen Fällen die Umsetzung von verschiedensten Vorhaben. Ob Roman, Unternehmensgründung oder Spendenaufruf, ob gewinnorientiert oder aus Spaß an der Freude – der Schwarm entscheidet, welches Vorhaben finanzierungswürdig ist und bestimmt den Erfolg. Insbesondere kreative Ideen, lukrative Ansätze oder Projekte mit gutem Zweck wecken dabei immer wieder das Interesse der Finanzierenden. Dadurch entstehen unzählige Projekte, die vielleicht sonst nie entstanden wären, obwohl sie dem Gusto der Mengen entsprechen und schon alleine deshalb eine Daseinsberechtigung besitzen.

Die wichtigsten Crowdfunding Anbieter in Deutschland

crowdfunding

Unkomplizierte, schnelle Alternative für Finanzierungen

Die Registrierung bei renommierten Crowdfunding-Portalen ist sowohl für Finanzierungssuchende als auch Investierende verhältnismäßig problemlos. Eine gelungene Projektdarstellung sowie vorhandenes Budget sind für die erfolgreiche Übereinkunft vorausgesetzt. Einige Portale bieten eine Vorauslese, sodass Projekte mit geringen Erfolgschancen (oder nicht erfüllten Bedingungen) der Gemeinschaft gar nicht erst vorgestellt werden. Einmal freigeschaltet besteht jedoch für jedes Projekt eine realistische Chance, finanziert zu werden. Rückfragen können gestellt werden und der Projektdurchführende hat die Möglichkeit, sich und sein Vorhaben optimal darzustellen. Crowdfunding hat viel mit Selbstvermarktung zu tun – erfolgreiche Projekte zeichnen sich durch authentische Persönlichkeiten und relevante Informationen aus.

Ist Crowdfunding für jeden Zweck geeignet?

Sie haben Gefallen an der Vorstellung entwickelt, Ihr eigenes Vorhaben durch die Schwarmfinanzierung ins Rollen zu bringen? Das ist erfreulich! Bevor Sie jetzt beginnen, eine Registrierung für sämtliche Angebote vorzunehmen, lassen Sie sich Zeit und informieren Sie sich über alternative Formen der Finanzierung. Unterschiedliche Finanzierungsmodelle verfügen über unterschiedliche Vor- und Nachteile – so auch das Crowdfunding.

Beachten Sie, dass Sie gegebenenfalls Unternehmensanteile oder Gewinnbeteiligungen an Ihre Investoren abtreten. Dies ist nicht für jedes Vorhaben der optimale Lösungsansatz. Eine mögliche Alternative bietet in jedem Fall ein Geschäftskredit. Informieren Sie sich auf Businesskredit.net über Finanzierungsmöglichkeiten mit Unternehmenskrediten – nutzen Sie dazu unseren unabhängigen → Kreditvergleich für Selbstständige.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.