Die Löwen brüllen wieder! Die besten Produkte aus der neuen DHDL Staffel!

   
     Sie haben Fragen zu Ihrem Business-Kredit?

Kontaktieren Sie uns!

E-Mail: info@businesskredit.net
Tap To Call

Kredit Zweckgebunden vs. freie Verwendung: Was ist besser?

kredit zweckgebunden

Der Verwendungszweck bei Krediten kann eine entscheidende Rolle spielen

In vielen Fällen werden finanzierungsbedürftige Unternehmenspläne durch eine zweckgebundene Finanzierung seitens der Kreditinstitute unterstützt. Diese Form der Kreditzusage ist weit verbreitet und aus gutem Grunde ein gängiges Praxisinstrument bei der Gewährung von Unternehmenskrediten. Wie der Name bereits verrät, ist der zweckgebundene Kredit für einen expliziten Zweck vorgesehen und wird ausschließlich für eben diesen gewährt. Im Unterschied zu frei verwendbaren Kreditprodukten sind hier oftmals andere Rahmenbedingungen vorzufinden. Relevante Unterschiede können dabei sowohl bei den Voraussetzungen als auch an anderer Stelle, beispielsweise den Konditionen, der Tilgungsmodalitäten oder eventueller Belegpflicht, ausgemacht werden. Insbesondere das Nachweisen des zweckmäßigen Einsatzes steht in diesem Kontext im Vordergrund.

Nachweispflicht bei zweckgebundener Finanzierung

Einige Kreditprodukte sind ausschließlich für zweckgebundene Kredite vorgesehen – bei zahlreichen anderen kann die Zweckgebundenheit jedoch optional hinzukommen. Durch diese Maßnahme sichern sich Gläubiger davor ab, dass ihr bereitgestelltes Kapital missbräuchlich eingesetzt wird. Am Beispiel von Investitionskrediten oder branchenspezifischen Krediten wird die Zweckbindung deutlich – so sollen die Mittel gezielt eingesetzt werden und nicht zur Deckung der eigenen Liquidität. Der zweckgebundene Kredit erfordert daher einen detaillierten Nachweis über den Einsatz der gewährten Finanzmittel. So gilt es für Unternehmen, die gesamte Verwendung akribisch zu belegen.

Bei Nichteinhaltung der geplanten und bewilligten Zweckmäßigkeit können Sanktionen in Kraft treten, welche sich in Art und Umfang deutlich voneinander unterscheiden können und gegebenenfalls schwerwiegende Folgen mit sich bringen. Im äußersten Fall kann der Kreditgeber das Darlehen für zweckgebundene Mittel kündigen und die komplette bzw. die nicht für den vorgesehenen Verwendungszweck eingesetzte Summe sofort zur Rückzahlung einfordern.

Unternehmensfinanzierung mit Businesskredit.net

Die Finanzierung von Projekten stellt für Unternehmen eine elementare Säule des Geschäftsalltages dar. Ob ein Kredit zweckgebunden ist, Kapitalaufstockung oder Subvention – Unternehmen benötigen Kapital. Eine Art der Kapitalbeschaffung ist die Finanzierung mithilfe von Unternehmenskrediten. Auf unseren Seiten finden Sie viele wertvolle Tipps und erhalten einen Überblick zu relevanten Finanzierungsprodukten für Unternehmen. Vergleichen Sie auch die verschiedenen Angebote für Selbstständige (die meisten sind zweckungebunden), denn ein Kredit zur freien Verwendung garantiert oftmals Freiheiten bei der zukünftigen Planung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>