Die Löwen brüllen wieder! Die besten Produkte aus der neuen DHDL Staffel!

   
     Sie haben Fragen zu Ihrem Business-Kredit?

Kontaktieren Sie uns!

E-Mail: info@businesskredit.net
Tap To Call

Kostenlose Schufa-Auskunft: Selbstauskunft, Score und Schufa-Mythen

schufa auskunft

An der Schufa führt beim Unternehmensdarlehen kein Weg vorbei

Ob Mietvertrag, Kreditanfrage oder beim Abschluss eines neuen Mobilfunkvertrages – Geschäftspartner vertrauen in die Schufa-Auskunft und erhalten durch eben diese einen guten Einblick über die finanzielle Bonität ihres Gegenüber. Die kostenlose Auskunft bei der Schufa ist für Privatpersonen wie auch Unternehmer schnell erledigt. Über digitale Schnittstellen können die relevanten Daten innerhalb weniger Minuten eingesehen werden und bilden oft die Grundlage für den weiteren Verlauf des angestrebten Rechtsgeschäftes. Die Schufa hat sich im Laufe der vergangenen Jahrzehnte zum Standardinstrument der Bonitätsprüfung entwickelt und ist aus der deutschen Wirtschaft kaum wegzudenken. Die Daten jedes geschäftsfähigen, regulär gemeldeten Bürgers werden hier verzeichnet und können jederzeit von Wirtschaftsunternehmen und den Individuen selbst angefordert werden.

Schufa-Auskunft: Das muss man wissen

Obwohl man vermuten könnte, dass die Auskunft bei der Schufa einer staatlichen Überwachung unterliegt, trifft dieses nicht zu. Die Erhebung der Daten erfolgt durch ein privatwirtschaftliches Unternehmen namens Schufa Holding AG. Das Unternehmen stellt die erhobenen Daten seinen Vertragspartnern zur Verfügung – diesen Vorgang bezeichnet man als Schufa-Auskunft. Die gut aufbereiteten Daten geben einen Überblick über sämtliche, getätigten und bonitätsrelevanten Rechtsgeschäften. Dabei werden insbesondere Zahlungsausfälle und negative Vertragshandlungen vermerkt. Die Schufa-Auskunft, die auch kostenlos möglich ist, bildet somit für Einholende die Grundlage für eine Einschätzung der Zahlungsmoral und der finanziellen Glaubwürdigkeit.

Wie komme ich an meine eigene Schufa-Auskunft?

Man hat natürlich die Möglichkeit, eine Selbstauskunft von der Schufa zu erhalten. Seit April 2010 kann man hier sogar einmal im Jahr kostenlos die Schufa-Auskunft einfordern. Dazu nutzt man die vorhandenen Formblätter der Schufa Holding AG und beantragt sie direkt beim Unternehmen. Diese Selbstauskunft beinhaltet alle relevanten Daten und den sogenannten Schufa-Score. Die Schufa bietet aber auch weiterführende Möglichkeiten, die eigene Schufa stets im Blick zu behalten. Es ist ratsam, einen Blick auf die eigenen Daten zu behalten – denn diese können im Zweifel die eigene Kreditwürdigkeit entscheidend beeinflussen. Insbesondere Selbstständige sollten darauf achten, die kostenlose Schufa-Auskunft in regelmäßigen Abständen vorzunehmen. Nur dadurch können etwaige Probleme rechtzeitig identifiziert und böse Überraschungen vermieden werden.

Beeinflusst die Schufa-Auskunft meine Bonität?

Es ist ein weit verbreiteter Glaube, dass jeder Abruf einer Schufa-Auskunft (durch prüfende Unternehmen) dazu führt, dass die Bonität sinkt. Tatsächlich weiß niemand, wie die Bonitätsberechnung der Schufa im Detail erfolgt, außer dem Unternehmen selbst. Sämtliche Behauptungen und Hinweise durch Dritte sind daher grundsätzlich skeptisch zu betrachten. Oftmals versichern Partnerunternehmen, dass die neutrale Anfrage bei der Schufa keinerlei Auswirkungen auf den eigenen Score hat. Anhand dieser neutralen Abfrage entscheidet sich der weitere Verlauf des avisierten Rechtsgeschäftes – so kann sie bei positiver Bewertung beispielsweise zunächst die Beantragung eines Kredites ermöglichen. Wird jedoch anschließend diese Kreditanfrage abgelehnt, erscheint die Information ebenfalls in den erhobenen Daten. Die aufgetretene Ablehnung kann daher sehr wohl den Schufa-Score beeinflussen, obwohl dies vorher nicht beabsichtigt war. Eine gleichzeitige Verursachung mehrerer angefragter Schufa-Auskünfte, die kostenlose Selbstauskunft inbegriffen, sollte ebenfalls vermieden werden, da diese im Zweifel ebenfalls einen negativen Einfluss haben könnten.

Die Auskunft der Schufa ist insbesondere für Selbstständige entscheidend

Selbstständige müssen nicht nur ihr tägliches Geschäft und die individuellen Herausforderungen ihres Unternehmerdaseins meistern, sondern die eigene Bonität und Kreditglaubwürdigkeit im Blick behalten. Ohne solide Basis können Unternehmenskredite und andere Rechtsgeschäfte nur erschwert getätigt werden. Die Schufa-Auskunft ist daher für Unternehmer ein relevantes Thema. Auf Businesskredit.net erfahren Sie mehr über die Schufa und andere Aspekte, die Ihre Selbstständigkeit betreffen. In unserem unabhängigen Kreditvergleich stellen wir Ihnen passende Geschäftskredite für Ihr Vorhaben vor. Unsere Ratgeberartikel beleuchten interessante Felder und helfen Ihnen, sich zurechtzufinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.